Sie sind hier: Home Über uns Presse über uns 12.12.2010 Sonntagsanzeiger

12.12.2010 Sonntagsanzeiger

E-Mail Drucken PDF

Hexenzauber

 

Hexenmarkt am Ochsenzoll verbreitet zum zehnten Mal gute Stimmung

Norderstedt (jmo). Seit Freitag treiben sich am Ochsenzoll wieder die Hexen herum, denn an diesem Wochenende findet der zehnte Hexenmarkt am Schmuggelstieg statt. Wie in den vergangenen Jahren beschwören die Darsteller unter Organisator Andreas Matuschak eine mystisch-fröhliche Atmosphäre herauf und sorgen bei Jung und Alt für viel Spaß.

Das Programm ist auch in diesem Jahr vielfältig. Der beliebte Laternenumzug für Kinder fand gestern um 17 Uhr statt, um 13 Uhr sangen zwei Gospelchöre, die auch

heute um 15 Uhr noch einmal zu hören sind. Dieses Jahr sind zudem allerlei neue Attraktionen dabei. Die neue Band „Die Dudelzwerge“ sorgte gestern mit

mittelalterlichem Outfit und Dudelsäcken für mächtige Stimmung. Für Leute, die es gern etwas aufregender haben, bietet sich Bogenschießen sowie Messer- und Axtwerfen an. Und auch Liebhaber der kulinarischen Attraktionen kommen voll auf ihre Kosten. Neben Klassikern wie Glühwein und Crêpes wird erstmalig über offenem Feuer gebratener Flammlachs angeboten, eine Spezialität aus Finnland. Ebenfalls neu sind die heißen Maronen, die von der älteren Generation gewünscht wurden und gar nicht so leicht zu bekommen waren. Wer jetzt Lust bekommen hat, sich von den Hexen ein bisschen verzaubern zu lassen, kann den Hexenmarkt noch bis heute Abend um 19 Uhr besuchen.

Die Hexen vom Ochsenzoll bieten allerlei Attraktionen der verschiedensten Art an. Egal ob man singen, schlemmen oder Bogenschießen will, auf dem Hexenmarkt ist für jeden etwas dabei.

Foto: Otte

 
Presse über uns