Sie sind hier: Home Über uns Presse über uns Nov 2011 Hamburger DOM

Nov 2011 Hamburger DOM

E-Mail Drucken PDF

Vom 4. November bis zum 4. Dezember 2011 herrscht auf der Sonderveranstaltungsfläche eine märchenhafte Atmosphäre:

 

Alle kleinen und großen DOM-Besucher dürfen sich auf ein Wiedersehen mit Schneewittchen, Hänsel & Gretel, Rumpelstilzchen und Co. freuen.

Ein Meer aus Tannen verwandelt das 2.500 Quadratmeter große Areal in einen traumhaften Märchenwald, der für 31 Tage die Heimat von vielen bekannten Sagengestalten ist.

Bereits das Eingangstor lädt zu einem Besuch ein. Die Türme sind liebevoll mit Lebkuchen und Keksen in verschiedenen Größen aus Holz verziert und mit kunterbunten Zuckerstangen bemalt. Die Lichtgestaltung versetzt die Besucher beim Betreten des Märchenwaldes in die passende Stimmung.

An fünf Märchenhütten, in denen Szenen aus verschiedenen Märchen dargestellt werden, können die Besucher den Erzählungen von Schneewittchen, dem Fischer un sine Fru, Hans im Glück, Rumpelstilzchen und dem Rotkäppchen über Lautsprecher lauschen.

Märchenhafte Gastronomie, Händler und Mitmachaktionen:

Die zahlreichen und individuell gestalteten Stände komplettieren das Gesamtbild und fügen sich optisch in die sagenhafte Kulisse ein.

Nicht nur die Geschäfte wurden themengerecht mit viel Liebe dekoriert und das Personal verwandelt sich in fabelhafte Gestalten, sondern auch Stände wurde märchenhaft getauft:

- In „Frau Holle’s Backstube“ gibt es frische Brot- und Fladenspezialitäten,

- die Durstlöscher werden in der „Zwergenschenke“ gereicht und

- bei „Rotkäppchens Gaben“ können verschiedene Rauchspezialitäten und Delikatessen erworben werden.

Wer es eher deftig mag, kann sich auf saftig gegrillte Fleischspieße oder über leckeren Grünkohl freuen. Im „Märchentreff“ können sich die Gäste dann bei einer heißen Schokolade oder einem Glas Met in geselliger Runde austauschen.

Das vielseitige Warenangebot ist dabei genauso wie die vielen kulinarischen Leckereien auf den märchenhaften Rahmen abgestimmt. An den zahlreichen Ständen können nicht nur Steinketten, Amulette und Runen, Drusen, Geschmeide aus Bronze und Silber oder handgefertigte Holzschnitzereien, sondern auch Weihnachts- und unterschiedlichste Dekorations-Artikel erworben werden. Außerdem gibt es Räucherwerk, Tees und Gewürze aus fernen Ländern sowie eine Vielzahl verschiedener Honigspezialitäten und köstliche Metproben – für jeden Geschmack ist das Richtige dabei.

Und natürlich dürfen die verschiedenen Mitmachaktionen, wie das Kinderbacken, Beil- und Axtwerfen sowie das Bogenschießen beim Rumpelstilzchen nicht fehlen.


 
Presse über uns